Umbau einer Stallung | Bergün

Schweiz
Foto © Ignacio Martinez, A-Lustenau
Foto © Ignacio Martinez, A-Lustenau
Foto © Ignacio Martinez, A-Lustenau
Foto © Ignacio Martinez, A-Lustenau
Architekten
Marques Architekten AG
Jahr
1996

1994 - 1996
zusammen mit Bruno Zurkirchen

Projektleitung: Daniel Birrer, Dipl. Arch. HTL
Fotograf: Ignacio Martinez, A-Lustenau

Bergün ist ein Bergdorf in Graubünden. Die Morphologie dieses Ortes ist geprägt durch die Zweiteiligkeit der Dorfhäuser: ein steinernes Wohnvolumen zur Dorfmitte, ein direkt anschliessendes, landwirtschaftlich genutztes Volumen mit Holzausfachungen zur Landschaft hin. Ausgangspunkt dieses Projekts war eine Umnutzung. Der Einbruch einer neuen Nutzung in eine alte Struktur wurde im Projekt bildlich aufgenommen. Das neue Volumen schiebt sich zwischen die bestehende Konstruktion und steht platzseitig etwas aus der alten Hausfront hervor. Dadurch wird auf das entwerferische Vorgehen der Verfremdung hingewiesen, aber, zusammen mit den anderen Häusern am Platz, auch ein klar definierter Aussenraum geschaffen. Die räumliche Schichtung des Eingriffs zeigt sich im Zusammenspiel der verschiedenen Fassadensysteme: Dem grossflächig, unregelmässig geöffneten alten Gebäude aus Massivmauerwerk wird eine regelmässige, gleichzeitig auf ihre Vorfabrikation hinweisende Fassade aus Holz mit sich repetierenden Fensterelementen gegenübergestellt.

Dazugehörige Projekte

  • Wohnhaus Rebbergstrasse, Zürich
    Kaufmann Widrig Architekten GmbH
  • Alter Gasthof
    Abelmann Vielain Pock
  • Magnolia Office
    banduk*smith*studio
  • Home Sweet Home
    Victoria Benatar Architect PLLC
  • Schulanlage Untermoos
    Diethelm & Spillmann

Magazin

Andere Projekte von Marques Architekten AG

Villa am Vierwaldstättersee
Schweiz
Gemeindekanzlei | Münsterlingen
Schweiz
Messeturm | Basel
Schweiz
Schulhaus Villa Thérèse | Fribourg
Schweiz
2 x 2 Einfamilienhäuser | Dreilindenstrasse, Luzern
Schweiz
Einfamilienhaus | Wollerau
Schweiz