Meditationshaus im Wald (gemeinsam mit Kengo Kuma)

Krün, Germania
Foto © David Schreyer
Foto © David Schreyer
Foto © David Schreyer
Foto © David Schreyer
Foto © David Schreyer
Foto © David Schreyer
Foto © David Schreyer
Foto © David Schreyer
Foto © David Schreyer
Foto © David Schreyer
Foto © David Schreyer
Architetti
STUDIO LOIS
Sede
Krün, Germania
Anno
2018
Piani
1-5 Piani

Mitten im Wald steht ein Pavillion. Keine Strasse, keine Kahlstellen im Wald erinnern an einen Bauprozess, der sensible Umgang mit dem Bauplatz hinterlässt keine Narben im Naturjuwel. Mit einer Grundfläche von 18 x 8 Meter wirkt der Solitärkörper auf einer Waldlichtung zwischen die Bäume fast wie gezaubert worden. Das Gebäude wirkt für den zu Fuss Ankommenden wie eine geschlossene, hölzerne Schutzhülle. Kurze, sich steil auffaltende Holzbretter bilden eine dichte, schützenden Hülle um die Fassade. Die Brettschlichtungen werden länger und loser und das Gebäude gewinnt an Transparenz.
Ein grosser Meditationsraum ist rahmenlos zum Wald hin verglast, das Dach scheint hier zu schweben. Eine Schiebetür verbindet das Innere mit dem Wald, der Waldboden fliesst bis an die Glasfassaden heran. Der zweite Aufenthaltsraum im Pavillion, der Teeraum orientiert sich zur Hangkante hin. Die Bäume sind hier dichter, der Wald ist dunkler, das Gelände steil abfallend.
Meditiert wird in der gebauten Umgebung von ca. 1.600 aufgefalteten und in Reihen diagonal angeordneten Tannenbrettern. Die Brettschlichtungen folgen einem Rythmus: kurz und eng gefaltet schützen sie den Besucher, ähnlich verschränkter Hände. Die Öffnung zur Waldlichtung erfolgt sanft durch längere und fliessend angeordnete Bretter, welche sich in transparente, rahmenlose Glasflächen auflösen.
Das Innere des Gebäudes spiegelt die Aussenschlichtung der Hölzer wieder, der innere Raster ist exakt gleich dem Äusseren. Die Bretter der Aussenhaut werden mit ihrer zukünftigen Patina wohl wieder den Nachbarbäumen im Wald ähnlich werden. Und dann: es steht im Walde, ganz still und stumm...

Progetti collegati

  • Neubau Laurpark
    Berchtold.Lenzin Landschaftsarchitekten
  • Europäisches Hansemuseum
    WES LandschaftsArchitektur
  • Agristo HQ
    OYO Architects
  • Sophienterrassen
    WES LandschaftsArchitektur
  • Industrial Park Sports Center
    WES LandschaftsArchitektur

Rivista

Altri progetti di STUDIO LOIS

Mut zur Lücke
Innsbruck, Austria
HERberge für Menschen auf der Flucht
Innsbruck, Austria
T&G Supermarkt
Steinach, Austria